Warisa Z82 1976

Die Warisa ist ein Familienkreuzer, zur Zeit ihrer Entstehung ein Luxusboot, dass heute mit dem klassischen Holzbootsbau nicht mehr bezahlt werden kann. Sie ist kein Rennsegler, sondern aufs gemütliche und sichere Geniessen auf dem Wasser ausgelegt.

Die Warisa 82 war immer gepflegt. Wegen Eignerwechsel wurden in den letzten drei Jahren folgende Investitionen getätigt:

  • Landanschluss 220 Volt
  • Glasfenster mit Alurahmen
  • Rumpf geschliffen, neu Antifouling und Rumpf weiss gespritzt im Spritzwerk.
  • Deck geschliffen und geölt.

Ferner wurden für die periodische Kontrolle der Schiffahrtsbehörde folgende Arbeiten und Dokumente 2018 erneuert:

  • Gaszertifikat, alle Schläuche und Druckregler
  • 220 Volt Strom Landanschluss mit Attest, neue Navigationslichter, neue Batterien.
  • Sanitäranlagen neu eingebaut. Kostenpunkt > 5000.-
  • Motorenservice mit Erneuerung Keilriemen, Gaskabel, Wasserschläuchen. > 1000.-
  • Neue Kissen/Polster, vom Profi gefertigt. Kostenpunkt > 2000.-

Der Schiffsinspektor und der Hafenwart meinten einfach „schönes Boot“. Mit unseren Ansprüchen ist das Boot ein „Perfect Classic“, praktisch im neuwertigen Zustand. Trotzdem sind zwei Mängel aufzuführen, die aber durch den neuen Eigner bei Gelegenheit erledigt werden können. In der Kabine sollte der Lackanstrich neu aufgetragen werden. Und einzelne Klappen benötigen Ziwischenschliff und Lack.


Der Hafenplatz in Locarno gehört nicht zum Angebot. Aber ein neuer Eigener kann sie ruhig bis Ende Saison auf dem Lago Maggiore geniessen.

Nachträge: Der Herd ist zweiflammig, es gibt auch einen Grill, der an der Reling befestigt wird und am Gas angeschlossen wird.